Heilpraktiker eingeschränkt für Psychotherapie

Häufig ist nicht die Situation beschwerlich, sondern die Art und Weise wie wir sie für uns wahrnehmen und empfinden.

Psychotherapie kann ein Weg sein, der Ihnen hilft eine neue oder weitere Betrachtungsweise oder aber auch eine andere Handlungsweise kennenzulernen und auch auszuprobieren.
Die tagtäglichen Belastungen sind vielfältig und beeinflussen unser Denken und Fühlen bis zuletzt unser Körper reagiert. Was die eine Person noch als annehmbare Belastung betrachtet, das kann für eine andere schon als erdrückend erlebt werden.kutschbach
Lassen Sie Ihre Last nicht zu schwer werden. Reagieren Sie frühzeitig und suchen Sie Hilfe auf.


Gehen Sie jetzt den ersten Schritt, bevor die Last Sie erdrückt!

Kurzfristige psychotherapeutische Hilfe

Die Erfahrung zeigt, dass sich seelische Beeinträchtigungen, je länger sie beiseitegeschoben werden, verfestigen können. Viele krankenkassenfinanzierte Therapieplätze haben längere Wartezeiten. Deshalb suchen viele Betroffene nach Alternativen um schneller Termine zu erhalten, wenn auch dieser Weg mit Selbstkosten verbunden ist.

Auch eine Überbrückung bis Sie einen krankenkassenfinanzierten Therapieplatz haben, kann sinnvoll sein.

Sie suchen einen krankenkassenfinanzierten Therapieplatz und wollen bis dahin schon unter fachkundiger Begleitung starten. Psychotherapie als Überbrückung kann ein Weg dazu sein. Sie beantragen einen krankenkassenfinanzierten Psychotherapieplatz und nehmen zwischenzeitlich 6 bis 12 Einzelsitzungen als psychotherapeutisches Coaching bzw. als psychotherapeutische Beratung oder als Psychotherapie in meiner Praxis „Heilpraktiker beschränkt auf Psychotherapie“ wahr. In dieser Zeit können Sie schon an Ihren Symptomen arbeiten und erleben möglicherweise auch schon eine Entlastung. Sobald ein Kassentherapieplatz frei wird, können Sie frei entscheiden, ob Sie ihn noch benötigen und darauf zurückgreifen oder nicht.